Drucken

Richtig anlegen

NOVAGUARD - Richtig anlegen

Eines vorweg: Hundeköpfe sind so vielfältig und so verschieden, dass jede Maske eigentlich individuell produziert werden müsste. Da das weder machbar noch bezahlbar wäre, hat Provizor eine andere Herangehensweise: Der NOVAGUARD ist so designed, dass er maximal angepasst werden kann - das ermöglicht hohe Flexibilität und bezahlbare Produktpreise. Erwarten Sie also bitte nicht, dass ein NOVAGUARD immer gleich den perfekten Sitz hat - das kann gar nicht sein. Hier geben wir Anpassungstipps - gerne beraten wir Sie auch telefonisch, wenn Sie uns dazu 3-4 Fotos Ihres Hundes mit Maske zukommen lassen (aus verschiedenen Perspektiven) an info@aniprotec.de . Wir sind wochentags von 9h-22h und an Sonn- und Feiertagen von 11h.18h erreichbar unter 06254 - 94 36 259

 

 

App

 

WICHTIGE Hinweise - bitte unbedingt beachten:

 

AUCH TIERE WOLLEN VERSTEHEN! ...und keiner als wir Tierbesitzer weiss besser, wie gut sie das können ! Dennoch vergessen wir manchmal, ihnen etwas neues auch zu erklären - ja, einfach mit unserer Sprache wie bei einem Kind! 
So passiert es z.B. immer wieder, dass die Hunde unserer Kunden ihren neuen NOVAGURAD Leckschutz "einfach aufgesetzt" bekommen - nach der OP oder auch bei der Anprobe; und oft ist die natürliche Reaktion: Abwehr! Besonders, wenn die Hunde auch noch blind sind und nicht mal sehen, was passiert. Darum: 
- Bevor man die Maske erstmals aufsetzt, den Hund bitte ausführlich dran schnuppern und das Gesicht dran reiben lassen; - dem Hund ERZÄHLEN, wofür die Maske gut ist 
- bei blinden Hunden: Man stellt sich ausserdem den Hund mit der Maske auf dem Kopf intensiv vor
- dem Hund die Maske mal mit ins Körbchen legen, damit er sich an den Gedanken gewöhnt 
- später obiges wiederholen und DANN ERST AUFSETZEN  
- dabei den Hund sehr loben und ihm sagen, wie schick er aussieht
- versuchen Sie, den Hund sich im Spiegel anschauen zu lassen - aber zwingen Sie ihn nicht !
- blinden Hunden immer auch erzählen, was Sie gerade machen ! 
Und NICHT VERGESSEN: Versprechen Sie ihm sein Lieblingsleckerli als Belohnung für seine Kooperation!

 

1. FEST VERSCHLIESSEN: Wenn Sie die Maske dem Hund zum ersten mal aufsetzen, achten Sie unbedingt darauf:  Die Maske muss am Hals so fest geschlossen sein, dass der Hund sie nicht nach vorne abstreifen kann ! Wenn ihm das einmal gelingt, wird er es immer wieder versuchen....

2. NICHT SOFORT KÜRZEN: Bitte beobachten Sie zunächst, wie der Hund sich mit dem NOVAGUARD verhält. Hat er ein lockeres Halsfell und kann ihn zurückschieben? Ist er besonders gelenkig und kommt überall dran (Windehunderassen !) ? Vereinzelt finden Hunde trotz ausreichend langer Maske einen Weg, sie zu "umgehen" - dann ist eine bereits gekürzte Maske schnell zu kurz.

PO406ZacErnstberger2klein

Zac trägt den NOVAGUARD "nach hinten" geschoben, z.B. indem er sie auf den Boden aufstösst und leicht nach hinten schiebt. Somit wurde dieser NOVAGUARD schon zu stark gekürzt....

PO408MahouSiebrands

Bei Mahou stimmen Grösse und Sitz und die Maske ist sehr lang vor der Schnauze. Das Bild zeigt jedoch nicht Mahous weites und lockeres Halsfell, das es ihm erlaubt, den eng verschlossenen NOVAGUARD sehr weit nach hinten zu schieben und dann an seinem blauen Verband zu knabbern!  Somit ist auch dieser NOVAGUARD zu kurz.

 

3. INDIVIDUELL POLSTERN:

Unsere patentierten Masken wurden in Australien erfunden und werden von dort importiert. Das bedeutet auch einigen finanziellen Aufwand, den wir nicht nur so klein wie möglich halten wollen (= möglichst geringes Transportgewicht und niedrige Zollgebühren) sondern gleichzeitig auch die Preise niedrig halten wollen, damit sich auch finanziell schwächere Käufer und Tierschutzorganisationen das Produkt leisten können. 

Der Hersteller Provizor ist absolut gewillt und in der Lage, die Masken auch umfassend zu unterfüttern - jedoch würde das die Preise stark hochtreiben. Das möchten wir vermeiden, zumal die meisten Hunde ein so dickes Fell haben, dass sie keine Unterpolsterung benötigen. Die meisten Hunde haben ein dickes fell und somit eine natürliche Unterpolsterung der Maske. Für Hunde mit zu dünnem Fell empfehlen wir bei Bedarf die Eigenhilfe, z.B. durch Unterfüttern mit Moosgummi, Umwickeln mit Watte plus weichem Kreppband oder Abkleben mit Leukoplast. 

Günstiges Moosgummi - bereits in Streifen geschnitten - erhalten Sie z.B. HIER bei( www.bikertech.de)

 

4. SEITENSTREIFEN:

Die Seitenstreifen müssen in mindestens ZWEI der vorhandenen Schlitze stecken. Sie sollten die Seitenstreifen durch die Schlitze "flechten", wenn die Maske von Ihrem Hund sehr stark beansprucht wird.

Wenn der Hund einen sehr breiten Kopf hat, stecken Sie den Seitenstreifen in den 1. und 2.Schlitz - dann ist der Halsausschnitt beim Anziehen grösser

 

Novaguard_4_Schlitze

 

5. UNTERM HALS ERWEITERN:

Wenn der NOVAGUARD die richtige Grösse hat, jedoch unter dem Hals etwas einschneidet, kann der Rand vorsichtig ausgeschnitten und damit erweitert werden (gestrichelte Linie). Die Schnittkante anschliessend glatt feilen oder mit Leukoplast abkleben

Unter_Hals_kurzen

 

Ob die gekaufte Maske Ihrem Hund richtig passt, können Sie HIER überprüfen