Drucken

Anwendung

Anwendung

 

App

 

Hilfreiche und wichtige Hinweise:

1. Die drei "Dreiecke" im Stirnbereich der Maske könnten durch den Transport eingedrückt worden sein.  Bitte stellen Sie sicher, dass sie herausgedrückt werden, nachdem Sie die Fliegenmaske ausgepackt haben.

2. Die Falten in der Maske, die durch die Verpackung entstanden sein könnten, werden sich schnell durch die Körperwärme Ihres Pferdes glätten. Falls sie jedoch hartnäckig erhalten bleiben, nehmen Sie die Maske dem Pferd ab und erhitzen die Falten vorsichtig mit einem Fön. So lassen sie sich glätten.

3. Justieren Sie die halfter der Maske, wenn Ihr Pferd aufrecht steht. Denn wenn Sie die maske bei vorgestrecktem, gesenkten Kopf des Tieres befestigen, wird sie zu locker sein, wenn das Pferd sich aufrichtet.  Dann könnte das Pferd irgendwo mit der Maske hängen bleiben oder sie abstreifen. Wir empfehelen, dass Sie Ihr Tier eine Weile beobachten, wenn es die Maske erstmals trägt. So stellen Sie sicher, dass die maske in allen Situationen richtig sitzt.

4. Nachdem Sie die Halfter der Maske justiert haben, sollte sie eng anliegen - mehr als ein Finger darf nicht dazwischen passen. Schneiden Sie die Restenden der Halfter dann ab und versiegeln diese mit etwas Klebstoff oder Wachs. Überstehende Halfter sind ein beliebtes Spielzeug für andere Pferde. Sie könnten Ihrem Pferd die Maske so herunter reissen. Aus diesem Grund sollten zu lange Halfterenden nicht einfach gefaltet und in der Maske versteckt werden ! 

5. Wenn die Maske den Augen des Pferdes zu nah ist oder die Wimpern die Maske berühren, ist sie entweder zu klein oder Sie haben das obere Halfter zu kurz geschnallt. Verlängern Sie dann das Halfter hinter den Ohren etwas, so dass der unterfütterte Stirnbereich der Maske tiefer sitzt. das Pferd sollte so unter dem Stirnbereich hervorschauen, wie wir Menschen das unter einer Basballmütze tun. Sitzt der Stirnbereich der Maske zu hoch, berührt sie die Wimpern und die Augen werden nicht mehr schattiert.

6. Die Schnellverschlüsse sind auch dazu gedacht, sich unter zu starken Zug zu öffnen. Für den Fall, dass Ihr Pferd mit der Maske irgendwo hängen bleibt, kann es sich durch entsprechende Zugkraft selbst befreien. Das ist gewollt. Ersatzverschlüsse erhalten Sie HIER über unseren Shop. Die Machart der Verschlüsse erlaubt eine maximale Flexibilität bei der Anpassung der Maske an den Pferdekopf. Falls mal ein Clip nicht zuverlässig schliesst, stellte sich meist heraus, dass das kleinere Verschlussteil verdreht war. Fädeln Sie es neu ein, nachdem Sie es einmal umgedreht haben. Es sollte dann zuverlässig halten.

7. reinigen Sie die Maske regelmässig und inspizieren die Augen und das Gesicht Ihres Pferdes. Die Maske wird mit mildem Seifenwasser (z.B, Spüli). Achten Sie darauf, dass die Maske anschliessend gut ausgespült wird, damit keine Seifenrest in die Augen des Pferdes gelangen !